Pressemitteilungen

Pressemitteilung Jena, 12. Dezember 2019

Weiterer Beschuldigter wegen widerrechtlicher Verbreitung von E-Book Werken identifiziert

Jena - Saarbrücken - Karlsruhe

In mehreren Internetforen war der in Saarbrücken wohnhafte Beschuldigte mit den Internetnamen "Emerett Hawkings" und "Hanson Material" aktiv. Ihm wird die widerrechtliche Verbreitung von mehreren Tausend belletristischen E-Book Werken zur Last gelegt. Die E-Book Werke wurden über einen Filehoster zum Herunterladen zur Verfügung gestellt. Der Beschuldigte hat dabei durch die anteiligen Vergütungen dieses Filehosters mutmaßlich mehrere Tausend Euro eingenommen.

Das Verfahren wurde Anfang 2019 durch CounterFights Anti-Piracy initiiert. Nach der erfolgreichen Ermittlung von Identitätsdaten zum Beschuldigten wurde daher vertretend für über 20 betroffene Rechteinhaber Strafanzeige gegen diesen gestellt. Die zuständige Staatsanwaltschaft Saarbrücken führte die weiteren Ermittlungen durch. Im November 2019 wurde bei dem Beschuldigten eine Hausdurchsuchung durchgeführt und umfangreiches Beweismaterial beschlagnahmt.


Täter "Darkmon" rechtskräftig verurteilt

Wie erst jetzt bekannt wurde, ist der bereits 2017 identifizierte "Darkmon" inzwischen rechtskräftig verurteilt worden. Der Täter erhielt eine Geldstrafe in Höhe von 4.500 Euro auf Basis von 150 Tagessätzen. Der Verurteilte war bis Anfang 2017 der Hauptuploader in einem großen Piraterieforum und stellte im Zuge seiner Aktivitäten widerrechtlich Download-Links zu über 12.000 E-Book Werken bereit.



Über CounterFights Anti-Piracy

CounterFights Anti-Piracy ist ein 2004 gegründetes inhabergeführtes Ermittlungsunternehmen, welches auf die Bekämpfung der physischen und digitalen Produktpiraterie über Vertriebswege im Internet spezialisiert ist. Die von CounterFights ausgeführten Ermittlungsdienstleistungen umfassen die Bereiche Urheberrecht, Leistungsschutzrecht, Markenrecht und vergleichbarer Rechtsgebiete. Ein Schwerpunkt der Tätigkeitsfelder des Unternehmens ist die Prüfung von Piraterieportalen und die Veranlassung von Löschungen rechtsverletzender Angebote. Zu den Kunden von CounterFights Anti-Piracy gehören deutsche und internationale Verlage und Selfpublishingautor*Innen.